Seniorenwegweiser Singen

7. Sonstiges 72 Geriatrische Behandlung Zentrum für Altersmedizin am Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell Altersmedizin (Geriatrie) ist die Fachdisziplin der modernen Medizin, die sich um die Belange des äl- teren Menschen kümmert. Die Akutgeriatrie, wie sie in Radolfzell vorgehalten wird, stellt im Unterschied zur geriatrischen Rehabilitation ein stationäres An- gebot in Akutkrankenhäusern dar. Dieses richtet sich sowohl an akut als auch an chronisch erkrankte Al- terspatienten. Vom ersten Tag des stationären Aufenthaltes an lau- fen dabei Akutmedizin und Frührehabilitation pa- rallel. Somit entfällt die in der Altersmedizin häufig kaum zu ziehende (künstliche) Grenze zwischen Me- dizin und Reha. Insbesondere der krisenhaft kranke ältere Patient profitiert vom raschen Einsatz mobili- sierender Maßnahmen fachkompetenter Therapeu- ten, wie Krankengymnasten, Ergo-, Sprachtherapeu- ten und anderer Fachdisziplinen. Das besondere Merkmal des Alterspatienten ist die Multimorbidität. Das bedeutet, dass die meisten Pa- tienten, die im fortgeschrittenen Alter in einemKran- kenhaus behandelt werden müssen, an mehreren Er- krankungen gleichzeitig leiden. Das führt dazu, dass ältere Menschen durch verschiedene Krankheits- prozesse häufig in der Summe schwer erkrankt sind. Deshalb muss das medizinische Personal in der Ger- iatrie behutsam eine Sichtung und Priorisierung der Erkrankungen vornehmen. Im Teamwerden Behand- lungsprozesse festgelegt, die in enger Absprache mit Patient, Angehörigen und Betreuern entwickelt wer- den. Dabei ist mitunter therapeutische Zurückhaltung gefragt, um geschwächte Patienten nicht durch zu of- fensive Diagnostik und Therapie zu gefährden. Die „geriatrische Frührehabilitation“ oder auch „ger- iatrische Komplexbehandlung“ hat den Anspruch, auch erheblich medizinisch eingeschränkte Patienten wieder zu mobilisieren und möglichst in das vertrau- te häusliche Umfeld entlassen zu können. Über einen definierten Zeitraum und eine definierte Anzahl von Therapieanwendungen durch diverse Therapeuten- gruppen ist somit ein ähnlich langer Behandlungs- zeitraum gegeben, wie in der klassischen Reha. Da- rüber hinaus profitieren Patienten von den Angeboten und Möglichkeiten des Akutkrankenhauses, sodass jederzeit sämtliche medizinischen Kriseninterven- tionen und Konsultationen weiterer Facharztgrup- pen möglich sind. Innerhalb des Gesundheitsverbundes Landkreis Kon- stanz gibt es weitere Geriatrische Schwerpunkte an den Standorten in Singen und Konstanz, die beratend tätig sind. Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell Hausherrenstr. 12, 78315 Radolfzell Tel. (07732) 88-431 (Sekretariat) geriatrie.rz@glkn.de www.glkn.de Typische geriatrische Krankheitsbilder: » » Chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzschwäche, fort- geschrittene und chronifizierte Lungen- erkrankungen. » » Schmerzhafte Erkrankungen der Knochen, Muskeln und Gelenke, z.B. Osteoporose, Ar- throse. » » Fortgeschrittene systemische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Demenzen mit Begleiterkrankungen. » » Chronische Wunden, Schmerzen, palliativ- medizinische Probleme. » » Depressionen im höheren Lebensalter.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=